Bei Sondervertragskunden (Strom i. d. R. ab 100.000 kWh p. a.) wird die in Anspruch genommene Leistung mit Hilfe von fernausgelesenen Lastgangzählern mittels registrierender Leistungsmessung ermittelt. Dabei wird der Verbrauch in regelmäßigen Abständen mehrmals täglich festgehalten. Die Zeitreihe sämtlicher Einzelmessungen ergibt den so genannten Lastgang, der als Lastprofil abgebildet wird. Leistungsgemessene Unternehmen können Energielieferkonditionen direkt mit den Versorgern aushandeln.

Ansprechpartner

  • Sandra Klehm, Telefon 03761 7002-54
  • André Troche, Telefon 03761 7002-59