Photovoltaikanlage SWW

Ende November 2007 nahmen die Stadtwerke Werdau GmbH im Johann-Gottfried-Herder-Weg 7-13 die Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 43,9 kWp in Betrieb. Mit der Solarstromanlage sollen im Jahresdurchschnitt ca. 40.000 kWh umweltfreundlicher Strom aus der Kraft der Sonne erzeugt und in das Netz eingespeist werden. Die Anlage setzt vor Ort weder Luftschadstoffe noch Treibhausgase frei. Sie spart fossile Energieträger und reduziert dadurch klimaschädliche CO2 - Freisetzungen, jährlich um 24.300 kg. Das sind bei einer garantierten Lebensdauer von 25 Jahren über 600 t CO2.

Im Dezember 2009 wurde die zweite Anlage der Stadtwerke Werdau GmbH im Johann-Gottfried-Herder-Weg 15-21 ans öffentliche Stromnetz angeschlossen. Die Anlage hat eine Leistung von 44,96 kW. Innerhalb einer Bauzeit von fünf Wochen wurden die 243 Solarmodule auf dem Dach installiert, hierzu wurden die Dachflächen von der Gebäude- und Grundstücksverwaltungs GmbH Werdau gepachtet. Beide Photovoltaikanlagen zusammen erzeugen aus dem Sonnenlicht rund 85.000 kWh pro Jahr, was dem Verbrauch von etwa 48 Haushalten entspricht. Mehr als 1.280 Tonnen des Treibhausgases CO2 werden über die 20-jährige Laufzeit eingespart.

2010 stand Inbetriebnahme Nummer 3 für eine Photovoltaikanlage der Stadtwerke Werdau GmbH an. Sie wurde in der Pestalozzistraße 63-69 installiert und hat eine Leistung von 35,955 kWp. Das entspricht einer Erzeugung von ca. 36.000 kWh Strom pro Jahr. Im Jahr 2013 folgte eine vierte Solaranlage auf dem Dach eines Wohn- und Geschäftshauses in Fraureuth. Die dort installierte Leistung beträgt 33,5 kWp.

Im November 2014 startete die Stadtwerke Werdau GmbH mit einem in der Region einzigartigem Projekt. Auf dem Gelände der Umweltschule wurde eine kombinierte Photovoltaik- und Windkraftanlage in Betrieb genommen. Der erzeugte Strom geht direkt in den Eigenverbrauch der Schule ein. Mit der kombinierten Anlage lernen die Schüler die Anwendung der erneuerbaren Energien und können auf einem Display die Werte der Erzeugung anschaulich ablesen.