Vertrag & Preise

Vertrag und Preise

Die Preisentwicklung der Fernwärme folgt einer strengen mathematischen Berechnung, die in den Preisgleitklauseln sowie in den Vorgaben der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Fernwärme (AVBFernwärmeV) festgelegt ist. Besonderer Wert wird hier daraufgelegt, dass die Formel ein Kostenelement sowie ein Marktelement enthalten muss.

Eine Erläuterung zu den einzelnen Bestandteilen der Preisberechnung finden Sie auf unserem Preisblatt.

Preisblatt für den Zeitraum 01.01.2021 bis 31.12.2021: Download

Stabile Preise dank Mittelwertbildung

Für die Ermittlung der in die Preisformel einzusetzenden Indizes werden Mittelwerte dieser über 12 Monate (01.07. – 30.06.) gebildet. Der Grund- und Arbeitspreis bildet sich jeweils jährlich mit Wirkung zum 01.01. eines jeden Jahres neu.

Beispielhafte Darstellung

Dieser langfristige Anpassungszeitraum von einem Jahr federt große Preisschwünge der Quartale durch die 12-monatige Mittelwertbildung ab.

Entwicklung der Fernwärmepreise: Download

Primärenergiefaktor

Der Wert des Primärenergiefaktors für die Fernwärme der Stadtwerke Werdau GmbH wurde im Juli 2017 neu berechnet und ist durch den TÜV Thüringen e. V. zertifiziert worden.

Der Primärenergiefaktor – was ist das eigentlich?

Der Primärenergiefaktor deckt sämtliche Aufwendungen und Verluste ab, die im Zusammenhang mit der Gewinnung, Aufbereitung, Speicherung, Transport, Verteilung und Übergabe der Brennstoffe an die Bilanzgrenze “Gebäude” stehen. Der Primärenergiefaktor ist somit ein Wert für die Effizienz der Energieerzeugung. Hier gilt: Je kleiner der Primärenergiefaktor, desto umweltschonender und effizienter ist der Energieeinsatz und -aufwand von der Quelle bis zum Endverbraucher. Die Fernwärme der Stadtwerke Werdau GmbH hat einen Wert von 0. Die Fernwärme ist daher gegenüber den Energieträgern wie Holz, Braunkohle, Erdgas, Heizöl und Strom der Umweltfreundlichste! Dies wird durch Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) sowie den Einsatz von Biomethan erreicht.

Wofür braucht man den Primärenergiefaktor?

Er ist wichtig für alle Architekten und Hauseigentümer, die ein bestehendes Gebäude renovieren oder einen Neubau planen und diese mit Fernwärme beheizen. Denn je geringer der Primärenergiefaktor, desto niedriger sind die gesetztlichen Anforderungen an die Dämmung von Fassade, Dach und Fenster. Der finanzielle Aufwand für Bauherren lässt sich somit wesentlich verringern!

Und was bringt das noch?

Für die Erstellung der Energiepasses/-ausweises ist der Primärenergiefaktor eine grundlegende Information. Ein niedriger Wert wirkt sich positiv aus, denn energetisch günstig bewertete Gebäude lassen sich besser vermieten und verkaufen.

PDF zum Download

Netzanschluss- und Liefervertrag

Grundlage für die Belieferung mit Fernwärme ist der Abschluss eines kombinierten Netzanschluss- und Liefervertrages. Den Vertrag nebst Anlagen finden Sie hier: Datenschutzerklärung der Stadtwerke Werdau GmbH

Netzanschluss und Versorgungsvertrag Fernwärme: Download

Anlage 1 AVBFernwärmeV: 
Download
Anlage 2 Preisblatt Preisgleitformel: Download
Anlage 3 Zustimmungserklärung: Download
Anlage 4 Ergänzende Allgemeine Versorgungsbedingungen: Download
Anlage 5 technische Anschlussbedingungen (inkl. Datenblatt Heizkurve, Schaltschemen und Daten Hausanlage): Download
Anlage 6 Muster Widerrufsformular: Download

Information zu Wärmebedarf und Anschlussleistung

Beim Einbau Ihrer Fernwärme-Übergabestation wurde erstmals der Wärmebedarf Ihres Wohngebäudes festgestellt. Über die Übergabestation (Wärmetauscher) heizt die Fernwärme das Wasser in Ihrer Heizungsanlage und dem Warmwasserkreislauf auf. Der hierfür erforderliche Wärmebedarf ergibt sich einerseits aus der Größe der zu beheizenden Wohnfläche, dem Warmwasserbedarf und dem energetischen Gebäudestandard. Dieser Wärmebedarf bestimmt den Anschlusswert bzw. die Anschlussleistung Ihrer Fernwärme-Übergabestation.

Manchmal ändern sich jedoch die Gegebenheiten und Anpassungen müssen vorgenommen werden.

Dafür haben wir hier einen entsprechenden Leitfaden hinterlegt:

Leitfaden zu Wärmebedarf und Anschlussleistung

Anlage 1

Gerne stehen Ihnen unsere Ansprechpartner bei Fragen zur Verfügung.

André Troche
Telefon: 03761 7002-59
E-Mail

Sandra Klehm
Telefon: 03761 7002-54
E-Mail

Weitere Informationen zu Fernwärme finden Sie auf der Seite www.fernwaerme-info.com.