Aktuelles

Aktuelle Maßnahme im Gasnetzgebiet der Stadt Werdau und Ortsteile

Im Zeitraum vom 06.04. bis 15.05.2021 findet eine Gasrohrnetzüberprüfung in Werdau und den Ortsteilen statt.

Ab Dienstag, den 06. April 2021, wird im Stadtgebiet von Werdau und den Ortsteilen das Gasrohrnetz durch die Stadtwerke Werdau GmbH und einen Dienstleister überprüft. Dabei kontrollieren die beauftragten Mitarbeiter der beiden Firmen zusammen das Gasrohrnetz und die Gashausanschlüsse bis zum Eintrittspunkt in das Gebäude. Zur Erledigung der Arbeiten ist ein Zutritt auf die privaten Grundstücke notwendig.

Genaue Termine für den Grundstückszutritt können aus organisatorischen Gründen nicht im Voraus bekannt gegeben werden.

Der geplante Zeitraum für die Überprüfung des Gasnetzes beträgt ca. 6 Wochen. Die genaue Dauer ist jedoch sehr witterungsabhängig. Wir bitten um Ihr Verständnis für die Durchführung dieser Maßnahme, die nur Ihrer Sicherheit dient.

Dabei können sich die Mitarbeiter ausweisen.

Für Rückfragen steht Ihnen unser Meister für den Bereich Gas, Herr Jens Grünert, gern unter der Telefonnummer 03761 7002-41 zur Verfügung.

 

Erneut unseriöse Strom- und Gasgeschäfte an Werdauer Haustüren!

Aktuell ist wieder ein Energieanbieter an Werdauer Haustüren unterwegs und versucht Kunden durch falsche Aussagen zum Vertragswechsel zu bewegen. Mitunter geben sich die Personen als Mitarbeiter der Stadtwerke aus und zeigen falsche Betriebsausweise vor.
Wir raten dringend von solchen Haustürgeschäften ab!

Solltet ihr einmal betroffen sein, könnt ihr auf Folgendes achten!
  • Frage nach einem Ausweis. Unsere Mitarbeiter können sich alle über einen Ausweis mit Lichtbild identifizieren. Frage bei Unsicherheit auch in unserer Geschäftsstelle nach (Tel. 03761 7002-0).
  • Lasse niemanden ohne Identifizierung in deine Wohnung oder Haus.
  • Mache keine Angaben zum Verbrauch oder Zählernummern.
  • Notieren dir ggf. den Namen der Person.
  • Mache von deinem Widerspruchsrecht Gebrauch, wenn du unwissentlich oder übereilt einen Vertrag abgeschlossen hast.

 Für Fragen stehen unsere Kundenberater gern zur Verfügung.

 

Das WEBALU Hallen und Freibad sucht zur Verstärkung seines Teams:

Saunamitarbeiter Teilzeit 30h/Wo. (m/w/d) – unbefristet

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Durchführen von Aufgüssen in verschiedenen Saunen,
  • Vorbereitung von Saunaritualen,
  • Beratung, Unterhaltung und Kundenbindung der Gäste,
  • Ausführung von Ordnungs-, Sicherheits- und Verwaltungsaufgaben,
  • Bedienung, Überwachung und Sicherung der Saunaöfen,
  • Durchführung von Reinigungs- und ggf. Desinfektionsarbeiten,
  • operativ Durchführung Babyschwimmkurse und Wassergymnastik

Wir erwarten von Ihnen:

  • Qualifikation als Saunafachkraft, Saunafachwirt oder Saunameister,
  • Bereitschaft zum Schichtdienst und Sonn- und Feiertagsarbeit sowie
  • souveränes, aufgeschlossenes und freundliches Auftreten.

Wir bieten Ihnen ein leistungsgerechtes Entgelt.

PDF zum Download

Interessiert?

Dann schicken Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an die Personalabteilung. Für unverbindliche Informationen steht Ihnen vorab Frau Lison gern zur Verfügung, Tel. 03761 7002-29.

Bewerbung bitte an:

Sport und Freizeit GmbH Werdau
Zwickauer Str. 39, 08412 Werdau
Ansprechpartner: Dana Lison

CO2-Preis Information

Klimaschutz wird immer wichtiger, deshalb hat die Bundesregierung einen CO2-Preis ab dem 01.01.2021 eingeführt. Wir alle müssen nun diesen CO2-Preis tragen, wenn wir fossile Brennstoffe wie Öl, Benzin oder Erdgas verbrauchen. Erdgas ist aufgrund seines niedrigeren Emissionsfaktors am geringsten davon betroffen, deshalb sollten Ölheizungsbesitzer sich genau überlegen, ob ein Umstieg sinnvoll sein könnte.
Der CO2-Preis ist im sogenannten Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) geregelt. Wir als die Stadtwerke Werdau haben keinen Einfluss auf diesen, müssen Ihn aber natürlich erheben und an den Staat weiterreichen. In diesem Video erklären wir, was genau sich hinter diesem CO2-Preis verbirgt.

Video: CO² - Preise

Umsatzsteuersenkung ab dem 01.07.2020

Im Rahmen des Konjunkturprogrammes der Bundesregierung wurde die Festlegung getroffen, für einen Zeitraum von 6 Monaten die Mehrwertsteuer von 19 Prozent auf 16 Prozent zu senken. Beginnend ab dem 01.07.2020 sollen dann auch die Energielieferungen bis zum 31.12.2020 vergünstigt werden. Die Stadtwerke Werdau GmbH wird diese temporäre Umsatzsteuerreduzierung vollständig an ihre Kunden weitergeben.
Unsere Energielieferverträge beziehen sich grundsätzlich auf den Nettobetrag zuzüglich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer. Somit profitieren Sie unmittelbar und rechtssicher – spätestens im Rahmen der nächsten Verbrauchsabrechnung – von der Änderung.
Bitte übermitteln Sie uns keine Zählerstände zum 30.06.2020 und lassen Sie auch keine Abschlagsänderungen vornehmen. Grundlage hierfür bildet die systemseitige Berechnung der jeweiligen Strom-/Gas- und Fernwärmemengen ab dem 01.07.2020. Dies erfolgt automatisch über eine maschinelle Abgrenzung. Sollten Sie dennoch die Selbstablesung wünschen, nutzen Sie bitte die Zählerstandsmitteilung auf unserer Homepage in der Rubrik Service oder teilen Sie diese unseren Mitarbeitern im KUNDENCENTER, Zwickauer Str. 39 in Werdau mit.
Tel. 03761 7002-25; -26; -69 oder per Fax 03761 7002-15
Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

 

Immer up to date beim Thema Fernwärme

Aufgrund von dringenden Arbeiten am Fernwärmenetz der Stadtwerke Werdau GmbH bedingt durch den Abriss des Wohnblocks im Johann-Gottfried-Herder-Weg 1 – 5 kommt es am

Dienstag, den 11.08.2020, in der Zeit von 08:00 Uhr bis ca. 15:00 Uhr im Wohngebiet Werdau Ost

zu einer Unterbrechung der Versorgung mit Wärme für Heizung und Warmwasser. Wir bemühen uns, den Zeitraum der Arbeiten so kurz wie möglich zu halten. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis. Bei Fragen können Sie sich gern telefonisch an unseren zuständigen Meisterbereich wenden.

Meisterbereich Fernwärme
Telefon: 03761 7002-50